Irmgard Burg

 

 

 

 

 

 

 

 

Als Schulleiterin der Grundschule Hochneukirch-Otzenrath begrüße ich Sie herzlich.

Ich bin stolz darauf, den Grundschulverbund der ehemals selbstständigen Grundschulen Hochneukirch und Otzenrath zu leiten.

Zum Kollegium gehören weitere 18 kompetente und engagierte KollegInnen. Wertvolle Unterstützung erhalten wir duch zwei Sonderpädagoginnen und eine Schulsozialpädagogin. Tatkräftige Hilfen sind auch die fünf InklusionshelferInnen, die an unserer Schule in einem sogenannten "Poolmodell"" eingesetzt sind. Sie sind nicht einem speziellen Kind zugeordnet sondern können den Kindern helfen, die gerade nicht alleine zurecht kommen.

Gemeinsam versuchen wir, die Kinder dort abzuholen, wo sie gerade stehen, um ihnen und ihren Möglichkeiten gerecht zu werden. Uns ist viel daran gelegen, Kinder mit und ohne Handicap im Rahmen der Inklusion gemeinsam zu fördern und zu fordern.
Bei der Umsetzung arbeiten wir Hand in Hand mit den Mitarbeiterinnen der beiden OGTS-Teams, die uns tatkräftig unterstützen.

Für alle, die an unser Schule an der Erziehung der Mädchen und Jungen beteiligt sind, steht das Wohl der Kinder im Vordergrund. Wir alle versuchen, ihnen ein Vorbild zu sein und ihnen Geborgenheit zu bieten. Gleichzeitig ist es wichtig den Kindern vorzuleben, dass wir alle - auch die Kinder - Rechte aber auch Pflichten haben.

Ich sehe sehr zuversichtlich in die Zukunft, wenn wir alle das Boot, in dem wir sitzen, in die gleiche Richtung steuern!

 

Wir sitzen alle in einem Boot, deshalb sollten wir auch weiter in die
gleiche Richtung rudern.